Sie sind hier

Startseite » Schriften » Der vollkommene Büttner oder Küfer » 1. Abschnitt, vom Faßmachen.

Zehente Aufgabe. Von den Seiten oder Senkung der Fäßer.

Es mag ein Faß beschaffen seyn wie es will, nämlich weit und kurz, oder enge und lang; so wird ihm die Senkung ein= wie das andermal folgender Art gegeben.

1.) Nehmt eine gerade Ruthe, messet die Weite des Faßes von der einen Seite der Gargel g, bis zu b, der andern Seite.
2.) Messet dieses Maß mit einem Zollstabe: so vielmal 18, Zolle solches in sich begreift, so viel halbe Zolle gibt man einem runden Faß Senkung.

Ein ovales Faß bekommt nur halb so viel Senkung, nämlich auf jede 18, Zolle, einen Viertelzoll.

Die Senkung oder Schrege der Köpfe wird nach der Schrege der Fuge am Fügmodel gemacht.