Sie sind hier

Startseite » Schriften » Der vollkommene Büttner oder Küfer » 1. Abschnitt, vom Faßmachen.

Acht und zwanzigste Aufgabe. Einen Oval auf 8, Stiche, oben und unten mit vier Ecken zu machen.

24te Tafel.

1.) Reißet nach der achten Aufgabe einen Oval g, a, h, d, k, i.
2.) Theilet den obern Bogen von g, bis i, in drey gleiche Theile g, p, l, i, und so auch den untern Bogen bey h, r, s, k, welches die 8, Ecken gibt.
3.) Ziehet von Eck zu Eck Linien, am obern und untern Bogen.
4.) Oeffnet den Zirkel, ungefehr einen halben Schuh, setzet in das Eck p, oder l, und stechet auf der Linie p, l, den Punkt m, und auf der Linie l, i, mit einerley Weite, den Punkt n.
5.) Nehmet die Weite m, n, ziehet aus m, und n, die Kreuzbögen in o.
6.) Ziehet von l, zu o, eine Linie, diese gibt mit der Linie l, p, den runden Eckmodel u.
7.) Die Linie a, b, gibt mit der Linie l, p, den Winkelhacken w.

Wie nun die Seiten keine Ecken haben, so nehmet den Seitenmodel v, nach der Bauchlinie e, f, und den Seitenbogen g, h.