Sie sind hier

Startseite » Schriften » Der vollkommene Büttner oder Küfer » 1. Abschnitt, vom Faßmachen.

Ein und dreysigste Aufgabe. Ein Eyfaß das oben mehr gespitzet ist als vorhergehendes, aufzureißen.

27te Tafel.

1.) Reißet euren Zirkel im Durchschnitt so breit, als die Bauchlinie e, f, werden soll, auf die Linie a, d.
2.) Theilet diesen Zirkel in 4 Theile, bey 1, e, d, f, und ziehet die Bauchlinie c, f.
3.) Theilet die obere Hälfte dieses Zirkels, von 1, bis c, in 7, gerade Theile bey 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, und traget einen solchen Theil von 1, hinauf in b.
4.) Ziehet aus e, durch b, eine Linie, und von f, durch b, ziehet gleichfalls eine solche Linie.
5.) Setzet den Zirkel in f, öffnet ihn bis e, und ziehet den Bogen von e, bis h, desgleichen machet den Bogen von f, zu g, wenn ihr den Zirkel in e, setzet.
6.) Nun setzet den Zirkel in b, öffnet ihn bis h, und ziehet den runden Bogen h, a, g, so ist die Eyfigur fertig, und sind die 4, Mödel beygesetzt, welche die Fugen auf gleiche Art machen, wie in der dreysigsten Aufgabe gesagt worden.