Der wohlgegründete Glaube Am Feste der h. Dreÿfaltigket, Musikalisch vorgestellet von Joh: Heinrich Zang. (1771)

Der wohlgegründete
Glaube
Am Feste der h. Dreÿfaltigket,

Musikalisch vorgestellet
von
Joh: Heinrich Zang.

Chor. Grand.

Es ist ein Gott: nur ein Gott: Doch dreÿ Personen, die in dem hohen Himmel wohnen, und auch beÿ uns auf Erden hier. Finis. O unbegreiflichs hohes Wesen! das uns sich ihm hat auserlesen, das uns zu Kindern nimmet auf, durch einen Glauben, eine Tauf und unser Gott und HErr ist für und für. Da capo.

Rec:

Ein Gott in dreÿ Personen: Das kann unmöglich seÿn! Das gehet die Vernunfft nicht ein, Warum? Es läßt sich nicht begreifen. Allein, Gott macht sich doch in seinem Wort dreÿfältig offenbar, Das ist ohnsichtbar32 wahr. Drum traue man nur der Vernunfft nicht allzu viel. Der Glaube wählt ein bessers Ziel, wann er beÿ Gottes Worte veste stehend bleibt, und diesem sicher gläubt. Denn wir sind ja von Gott dem Vater all erschaffen, in Gott des Vaters, Sohn und heilgen Geistes Namen all’ getauft, durch Christi Blut und Tod erkauft, vom Heilgengeist geheiliget. Und so ists klar, daß dreÿ Personen in einer Gottheit seÿn.

Aria

Nur immer hin, Vernunft mit deinem Dichten, Du kannst dich nicht in Gottes Weisheit richten: Wo Gott dich selbst nicht unterweisen wird, so bleibest du verlohren und verirrt. Drum lehr uns, Herr! o lehre uns ohn Trennen in Einem Dreÿ, in Dreÿen Eins erkennen! Ach lehr uns doch, Gott Vater Sohn und Geist! Daß du ein Gott in dreÿ Personen heißt.

Soprano Solo col Tutti.

Solo: Gott! ewger Geist! in dreÿ Personen, dich ehrt der Himmel heilges Heer. Die Menschen unter allen Zonen; was Leben hat dient deiner Ehr.
Chor: Heilig heilig heilig ist Gott!
Solo: Beÿm Tageslicht, beÿm Graun der Nacht, auch durch der Elemente Macht muß ewig Herr! Dein Lob erschallen, durch Ewigkeiten wiederhallen.
Chor: Heilig heilig heilig ist Gott der Herrscher Zebaoth.

Product ao 71

Fußnoten:
  1. ohnsichtbar = unsichtbar[]