Sie sind hier

Startseite

Die musikalischen Werke von Johann Heinrich Zang

I. Kantaten

Aus den uns bekannten Unterlagen ist bekannt, dass Zang „...zwey vollständige Jahrgänge auf alle Fest- und Sonntage über die Evangelien durchs ganze Jahr, mit Tutti, Fugen, Arien und Duetten, für vollständige Chöre komponiert ...” haben soll (zitiert nach Artistisch-literarische Blätter für Franken). Von diesen Kantaten sind derzeit sieben vorhanden. Sie sind im Besitz der Bayerischen Staatsbibliothek.

Titel komponiert Tonart Signum des Originals
(Bayer. Staatsbibliothek München)
Machet die Thore weit
(Partitur als pdf - Generalbaßaussetzung: © Peter Schmeiß)
Evangelisches Zion am 1. AdventSonntage Componirt von Johann Heinrich Zang, Cant: in Maynstockheim. Dictum Ps: 24, 7-8
S, A, T, B, V1mo, V2do, Vla, Vcl, Cor1mo, Cor2do, Bc
29.10.1758 - F-Dur Mus.Mss.8359
Mache dich auf, werde licht, denn dein Licht kommt.
(Partitur als pdf)
Evangelisches Zion! In Festum Nativ: Christi. à due Corni, due Violini, una Viola, Soprano, Alto, Tenore, Basso et Basso Fondam: Dict: Esaia 60 Von Joh: Heinrich Zang Compon in mens: 9br 1756
Nov. 1756 - F-Dur Mus.Mss.8358
Es ist ein Gott nur ein Gott
(Partitur als pdf)
Der wohlgegründete Glaube Am Feste der h. Dreyfaltigket, Musikalisch vorgestellet von Joh: Heinrich Zang. S; A, T, B, V1mo, V2do, Vla, Timp, Violone, Bc
1771 G-Dur Mus.Mss.8361
Denen zu Zion wird ein Erlöser kommen
(Partitur als pdf - Generalbaßaussetzung © Dietmar Zeretzke)
Evangelisches Zion am dritten Sonntage nach Trinit. Dict: Jes. 59.20. Von 8. Stimmen 2 Violinen, 1 Viola, S. A. T. B. und Orgel. Zusammengesetzt von Joh: Heinrich Zang in Mainstockheim
28.5.1777 - 10.6.1777 G-Dur Mus.Mss.8364
Halleluja! Der Sieg ist da.
(Partitur als pdf - (Generalbaßaussetzung: © 1992 Peter Schmeiß)
Ostertriumph von 10 Stimmen, 2 Waldhörnern oder Trompetten 2 Geigen, 1 Bratsche, Discant, Alt, Tenor, Baß und Orgel, auch Pauken |: Das innen vorkommende Flageoletgen spielet die 1. Geige :| Comp Von Joh: Heinrich Zang.
3.4.1759 - 6.4.1759 G-Dur Mus.Mss.8363
Nach dem Ungewitter läßest du die Sonne wieder scheinen
(Partitur als pdf - Generalbaßaussetzung: © Michael Heckmann)
Evangelisches Zion, Am dritten Sonntage nach Ostern Jubilate. Dictum Tobia 3.23. Von 8. Stimmen 2. Violinen, 1. Viola, S. A. T. B. und Orgel zusammengesetzt von Joh: Heinrich Zang in Maynstockheim
7. 12. 1774 - a-moll Mus.Mss.8360
Also hat Gott die ganze Welt geliebet
(Partitur als pdf - Generalbaßaussetzung: © Michael Heckmann)
CANTATA in F dur In Festo Pentecoste le Giorno 2do. a 12, due Corni du Chass, due Violini, una Viola, due Bassoni, Soprano, Alto, Tenore, Basso, et Basso Fondamento. Von Joh: Heinrich Zangen Componirt in Mense 9bris 1756.
9. 9. 1756 - F-Dur Mus.Mss.8362

II. Andere Kompositionen

Die meisten Lexikaartikel erwähnen, dass Zang neben den Kantaten noch weitere musikalische Werke verfasst hat (siehe dazu Artistisch-literarische Blätter für Franken, ein Artikel von welchem wir vermuten, dass Zang ihn selbst verfasst hat). Dort spricht der Verfasser von „... vielen aufs Klavier gesetzten Sachen...”, seine „...Singende Muse am Main, die er 1776 in Kupfer herausgab...” und „...6 Sonaten und 12 Trio, auf die Orgel mit zwey Clavieren und obligatem Pedal...”. Leider ist nach unserer Kenntnis keines dieser Werke bisher aufgetaucht. Nachforschungen in der Umgebung von Kitzingen haben jedenfalls kein Ergebnis erbracht.